Herzlich willkommen in unserer Pfarrei!
seit dem 1. Januar 2023 Pfarrei Saarbrücken Heiliger Christophorus

Aktuelles

19.03.2024

Osterpfarrbrief 2024 (23.3.-28.4.2024)

Pfarrbrief Nr. 3 Ostern.pdf

PfarrbriefNr.4Ostern_2024_S.0.jpg
Liebe Pfarrangehörige,

in den Sonntagsgottesdiensten der Fasten- und Osterzeit betrachten wir ein besonderes Kreuz, es ist das Kreuz, das sich in einer kleinen Kapelle San Damiano befindet. Von diesem Kreuz erhält der heilige Franziskus von Assisi den Auftrag, die Kirche zu erneuern – im Blick auf den, der für uns gestorben und auferstanden ist: Jesus Christus.

Das Titelbild unseres Osterpfarrbriefs hat der Künstler Sieger Köder mit „Ostern in Assisi“ betitelt. Es zeigt das San Damiano Kreuz in goldener Farbe im strahlend blauen Himmel, blühende Zweige weichen und geben den Blick frei. Am Horizont schweigt die Stadt Assisi am Berg, die Morgenröte wärmt die starre Erde. Auf dem Kreuz wird die Silhouette des gekreuzigten Jesus sichtbar, gleichsam durchstrahlt vom Gold.

Der Himmel leuchtet und die Erde blüht auf. Der Glanz des Osterkreuzes strahlt uns entgegen. Das Kreuz leuchtet uns Hoffnung zu, die aus der Tiefe aufsteigt und uns erkennen lässt: Das Kreuz neigt sich dem Himmel zu und nimmt uns hinein in das tiefe Blau des Himmels. Das Kreuz gründet in der morgenroten Erde: Im Verborgenen liegt der Grund, der Schmerz und Leid trägt und hält. Das Kreuz zeigt uns an Ostern den verwandelten Christus, auferweckt durch Gott, aufgenommen in den Himmel, unsichtbar gegenwärtig. Er hat Spuren hinterlassen, in denen wir seine Gegenwart erkennen und spüren können. Sie leuchten im Glanz der Osterfreude in alle Himmelsrichtungen. Gott lädt uns an diesem Ostern ein, dem Kreuz des Lebens nicht auszuweichen. Gott umgibt uns mit dem Licht der Auferstehung.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien, auch im Namen der beiden Diakone Horst-Peter Rauguth und Christian Dahlke, ein frohes und stärkendes Osterfest. Möge der auferstandene Herr besonders unseren einsamen und kranken Menschen Trost, Zuversicht und Hoffnung schenken.

Euer Pastor

f_gusenburger - 12:15 @ Pfarrbrief | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.